Für Bewegungsfreiheit & selbstbestimmte Entwicklung!

23. bis 29. Oktober 2019 | Infotour Alarmphone Sahara: Solidarität an den neuen EU-Außengrenzen

Vom 23.10. bis 29.10. werden zwei Aktivisten des Alarmphone Sahara Veranstaltungen in mehreren Städten machen. Azizou Chehou und Moctar Dan Yaye kommen aus Agadez bzw. Niamey (beides Städte in Niger), sie berichten sowohl über die EU-Migrationspolitik in Niger als auch über die Arbeit des Alarmhone Sahara.

Erlangen: 23.Oktober, 19 Uhr, Kreuz+quer, Bohlenplatz 1, 91054 Erlangen
Wien: 24. Oktober, 19 Uhr, Institut der Afrikawissenschaften, Spitalgasse 2,1090 Wien
München: 26. Oktober, 19 Uhr, Bellevue di Monaco, Müllerstr. 2-6, 80469 München
Göttingen: 27. Oktober, 16 Uhr, Stadtlabor, Schildweg 1, 37085 Göttingen
Lüneburg: 28. Oktober, 19 Uhr, VHS Lüneburg, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg
Bremen: 29. Oktober, 19 Uhr, Paradox: Bernhardstr. 12, 28203 Bremen, 19 Uhr

19. bis 28. November 2018 | Speaker's Tour zum Alarmphone Sahara mit Ibrahim Manzo Diallo aus Agadez/Niger

Manzo Diallo lebt in der Wüstenstadt Agadez in Niger. Er ist Journalist, Aktivist und Koordinator des von Afrique-Europe-Interact mitgegründeten Alarmphone Sahara. Im November ist er das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit in Deutschland, um in verschiedenen Städten Veranstaltungen zur Situation der Migrant_innen in Niger machen. Ein allgemeiner Ankündigungstext zu den Veranstaltungen mit Manzo Diallo findet sich weiter unten.

19.11. Frankfurt am Main
19:00 Medico Haus, Lindleystraße 15, 60314 Frankfurt am Main
Veranstaltung von Medico International + Watch the Med Alarmphone

20.11. Köln
19:00 Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln-Ehrenfeld

Weitere Termine: bitte auf “mehr” drücken.