Für Bewegungsfreiheit & gerechte Entwicklung!

Suche

Proteste gegen Dublin III

Interview mit Geflüchteter aus Syrien

Demo in Brüssel

Abschlussdemonstration des Flüchtlingsmarsches nach Brüssel

Uranabbau in Mali

Video zur Situation in Falea (auf full screen oder youtube-Symbol klicken)

Aktuelles

Archiv: Sämtliche Meldungen und Videos von der Startseite sind an folgender Stelle dokumentiert

Flüchtlingskämpfe I

19. August 2014 | Veranstaltungsrundreise in neun NRW-Städten (September)

Unter dem Motto „Nein zum Sterben an den EU-Außengrenzen!“ organisiert Afrique-Europe-Interact (Gruppe Dortmund-Bochum) vom 15. bis 30. September 2014 eine Veranstaltungsrundreise in neun NRW-Städten: Dabei werden AktivistInnen aus Togo, Kamerun und weiteren Ländern Afrikas, die den Weg nach Europa geschafft haben, als ZeitzeugInnen nicht nur von den geschlechtsspezifischen Ursachen für Flucht und Migration berichten, sondern auch über die Situation von Flüchtlingen an der EU-Außengrenze zwischen Nord-Afrika und Süd-Europa und ihren Versuchen, diese zu überwinden. Termine & mehr

Festung Europa

04. August 2014 | Thesen zur italienischen Marinoperation Mare Nostrum

Als Folge der italienischen Marineoperation Mare Nostrum wurden seit Beginn des Jahres nicht nur 93.000 Menschen im Zentralen Mittelmeer gerettet. Vielmehr sind auch so wenig Boatpeople wie nie zuvor in den ersten 5 Monaten ums Leben gekommen. Um so dramatischer ist, dass die italienische Armee begonnen hat, sich seit Ende Mai wieder aus bestimmten Teilen des Zentralen Mittelmeeres zurückzuziehen. Konsequenz ist, dass das Sterben-Lassen wieder begonnen hat – mit mindestens 1.400 Toten seit Anfang Juni. Über dies und vieles andere informiert ein Thesenpapier, dass Aktive u.a. von Afrique-Europe-Interact veröffentlicht haben. Thesenpapier lesen

Flüchtlingskämpfe II

04. August 2014 | Flüchtlingsfrauengruppe auf Tour quer durch Deutschland

Seit dem 14.07.2014 ist die feministische Gruppe 'Women in Exile & Friends' mit dem Fluchtschiff­projekt von Heinz Ratz von Nürnberg nach Berlin unterwegs. Mit einer Reise auf Flößen machen sie auf die Situation von Flüchtlingsfrauen und Kindern auf­merksam und sprechen im Rahmen eines Begleitprogramms in Unterkünften für Asylsuchende mit den Bewohnerinnen über ihre Sorgen und Probleme. Nun ziehen sie eine erste Bilanz. Weiter lesen

Flüchtlingskämpfe III

15. Juli 2014 | 20. Jubiläum von The VOICE Refugee Forum (01.-05.10.2014)

20 Jahre aktiver Widerstand durch The VOICE Refugee Forum in Deutschland ist Zeugnis dafür, dass die Selbst-Organisation von betroffenen Menschen die einzig gangbare Alternative im Kampf der Unterdrückten ist. Unser Ziel ist und bleibt die Beendigung von Existenzängsten und Unsicherheiten, die mit dem Status eines Flüchtlings in Deutschland und ganz Europa verbunden sind. Anlässlich des Jubiläums wird vom 1. bis 5. Oktober in Jena eine Konferenz mit zahlreichen Workshops und kulturellen Veranstaltungen stattfinden. Mehr lesen

Bewegungsfragen

01. Juni 2014 | Broschüre zu transidentitärer und transnationaler Organisierung

Immer wieder wurde in den letzten Jahren die Frage diskutiert, ob bzw. wie unter den gegebenen rassistischen Bedingungen so etwas wie eine gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen refugees und non-refugees bzw. zwischen People of Colour- und europäisch-weißen Aktivist_innen möglich ist – trotz unterschiedlicher Ausgangsbedingungen und somit auch unterschiedlicher Rechte und Privilegien. Ausgehend von Erfahrungen in transidentitär sowie transnational zusammengsetzten Netzwerken wie dem NoLager-Netzwerk (2002-2007), Welcome to Europe und Afrique-Europe-Interact wird diesen Fragen in einer auf deutsch, englisch und französisch vorliegenden Broschüre von transact nachgegangen (1. Juni, 2. Auflage). Mehr Infos & Bestellung hier