Für Bewegungsfreiheit & selbstbestimmte Entwicklung!

28. Dezember 2012 | Brutale Räumung des Refugeecamps in Wien

Am 28. Dezember haben rund 200 Polizist_innen um 4 Uhr früh in Wien das Ende November nach einem Protestmarsch entstandene Flüchtlingscamp im Sigmund-Freud-Park umstellt und nach einer Ankündigungsfrist von gerade mal 5 Minuten brutal geräumt. Ein Video von der Räumung sowie viele weitere Berichte und Solidaritätserklärungen finden sich auf der Webseite des Flüchtlingscamps – darunter auch das von Afrique-Europe-Interact mitgetragene „International Statement of Solidarity“. Zur Webseite des Camps

13. Dezember 2012 | Stellungnahme Oury Jalloh

Am 13. Dezember wurde in Magdeburg ein Polizist im Falle des in einer Polizeizelle in Dessau am 7. Januar 2005 verbrannten Asylbewerbers Oury Jalloh zu 120 Tagessätzen à 90 Euro wegen fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt. Das Urteil ist ein Skandal: Nicht weil es zu niedrig wäre, sondern weil es weiterhin von der mehrfach widerlegten Selbstmordthese ausgeht, wie die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V. in einer kurz vor Prozessende veröffentlichte Stellungnahme erläutert. Mehr lesen

2. Oktober 2012 | Kämpfe gegen Landgrabbing in Mali

Das Office du Niger in Mali zählt zu einer der am stärksten von Landgrabbing betroffenen Regionen weltweit. Afrique-Europe-Interact hat deshalb begonnen, Kontakte zu zwei Dörfern im Office du Niger aufzubauen. Hierzu passt, dass das weltweite Kleinbauern und -bäuerinnen-Netzwerk Via Campesina jüngst ein 8-minütiges Videoclip zu Kämpfen gegen Landgrabbing in Mali veröffentlicht hat (englisch und französisch). Hier gucken