Für Bewegungsfreiheit & selbstbestimmte Entwicklung!

Kleinbäuerliche Landwirtschaft unter dem Druck des kapitalistischen Weltmarkts (2008)

Uwe Hoering/Globe Spotting

Die Zeichen für die Rückkehr der Agrarfrage auf die politische Agenda haben sich in den vergangenen Jahren gehäuft: Zahllose Strategie- und Politikpapiere internationaler Entwicklungs- und Finanzorganisationen Konferenzen und Tagungen und nicht zuletzt die spekulativen Preissteigerungen für Grundnahrungsmittel und die Proteste in vielen Ländern haben die zentrale Rolle der Landwirtschaft für Entwicklung, Ernährung und Gerechtigkeit wieder in den Vordergrund der Diskussion gerückt. Ein kurzer Überblick zeigt aber auch, dass die Interessen und Motive der unterschiedlichen Akteure sehr verschieden und in wesentlichen Punkten gegensätzlich sind.

Kleinbäuerliche Landwirtschaft unter dem Druck des kapitalistischen Weltmarkts (2008)

Download kleinb__uerliche_landwirtschaft_1._hoering_-_zeitschrift_z.pdf - 149 kB