Für Bewegungsfreiheit & selbstbestimmte Entwicklung!

Zweitausend Kilometer für Bewegungsfreiheit

iz3w 324

Ende Januar startete in der malischen Hauptstadt Bamako die Karawane “Für Bewegungsfreiheit und gerechte Entwicklung“. Afrikanische und europäische AktivistInnen des Netzwerkes Afrique-Europe-Interact reisten gemeinsam ins senegalesische Dakar zum Weltsozialforum.

Von Alice Rombach

iz3w - alice rombach

Download iz3w_2000_kilometer.pdf - 52 kB