Für Bewegungsfreiheit & selbstbestimmte Entwicklung!

September 2012 | Vergessen in der Wüste

Ein Bericht über Flüchtlingslager Shousha

Von Sabine Schmidtke (borderline europe)

Im Rahmen des Projekts boats4people hat eine internationale Delegation  bestehend aus 11 Personen aus 9 verschiedenen Ländern am 11.7.2012 das Flüchtlingslager Shousha in Tunesien wenige Kilometer vor der libyschen Grenze besucht. Unter den TeilnehmerInnen befand sich auch eine Vertreterin von borderline-europe, Menschenrechte ohne Grenzen e.V.

Der Bericht kann hier als pdf-Datein runtergeladen werden.

Bericht Choucha (09/2012)

Download 2012_09_24_shousha_bericht.pdf - 3 MB