Für Bewegungsfreiheit & selbstbestimmte Entwicklung!

Revisionsprozess Oury Jalloh: Feuerzeugerzählung nicht aufrechtzuerhalten

Bericht von der Internationalen Lige für Menschenrechte, dem Komitee für Grundrechte und Demokratie und der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh (Sommer 2012)

Die Feuerzeugerzählung der Dessauer Polizei ist nicht länger aufrecht zu erhalten – Welchen Bestand hat die zweifelhafte Justizthese noch, Oury Jalloh habe das Feuer selbst gelegt? Die Initiative In Gedenken an Oury Jalloh, das Komitee für Grundrechte und Demokratie und die Internationale Liga für Menschenrechte beobachten den Verlauf des Prozesses zur Aufklärung der Umstände, unter denen Oury Jalloh am 7. Januar 2005 in der Zelle Nr. 5 des Polizeireviers Dessau bei lebendigem Leib verbrannte, seit seinem Beginn Ende März 2007 vor dem Dessauer Landgericht.

Bericht Oury Jalloh-Prozess Sommer 2012

Download pe_berichtouryjalloh_7_2012final.pdf - 282 kB